Veranstaltungen - FSV 2019

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen

Förderverein
Kicker-Turnier als vorzeitiger Silvester-Kracher
Seit der Förderverein vor zwei Jahren mit seinem Kicker-Turnier zum Jahresende Neuland betreten hat, ist man sich sicher, eine absolute Nische entdeckt zu haben. Kicker-Geräte gehören seit Jahren nicht mehr zur Kneipenkultur, zu laut und zu wenig Gewinn abwerfend, sind aber einmal im Jahr im Gemeindetrakt der Mosellandhalle in Dieblich der Renner. Am letzten Samstag des alten Jahres trafen sich hier Alt und Jung, Mann und richtig, auch Frau, um im Tischfußball ihr Können zu beweisen.
Diesmal traten 42 Teilnehmer, also 21 Teams, gegeneinander an, um sich im  Kampf an den Kickerstangen zu messen. Auch wenn sich (noch) nur drei Damen, sogar ein reines Frauen-team, in diese scheinbare Männerdomäne wagten, ein Anfang ist gemacht.
Im Modus „jeder gegen jeden“ wurde in vier Gruppen gespielt, aus denen sich die ersten vier Teams jeder Gruppe für das Achtelfinale qualifizierten. Ab dort ging es im Ko-Modus weiter. Nach viereinhalb Stunden Spielzeit standen schließlich die Sieger fest: Mit neun zu zehn, dem knappsten aller Ergebnisse, unterlagen Henry Donner und Hans-Joachim Schäfer den Vorjahressiegern Luca Dahlem und Jinka Morales. Platz drei belegten Georg Christ und Achim Rahn, die gegen die Sieger aus 2017, Günther und Werner Schäfer, die Oberhand behielten.
Vor der Siegerehrung belohnte Mauro Löschmann, der neue Vereinsvorsitzende, die teilnehmenden Damen sowie den jüngsten (Paul Perscheid) und den ältesten Teilnehmer (Albrecht Niklas) für ihren Mut, sich den Herausforderungen eines solchen Turniers gestellt zu haben.
Die Sieger auf den Plätzen eins bis drei wurden jeweils mit Geschenk-Gutscheinen, gestiftet von örtlichen Gewerbetreibenden, belohnt. Dafür ein herzliches Dankeschön an das Hotel-Restaurant Pistono, die Automobil-Werkstatt Bolkenius und das Haarstudio „Die Welle“.
Ebenfalls bedanken muss sich der Vereinsvorstand bei denen, die ihre Kicker-Geräte zur Verfügung stellten. Ein besonderer Dank geht hier an Henry Donner, der sich im Transporter von Linz aus auf den Weg machte und gleich zwei Profi-Kickergeräte bereitstellte.
Nach der Siegerehrung zeigte sich, dass sich der Verein keine Sorgen um den Fortbestand des Turniers machen muss. Neugierige Zuschauer und Aktive spielten noch stundenlang weiter, worüber sich nicht zuletzt der Kassierer freute.

Fotos: Michael Wald  
Die alten Sieger sind auch die neuen – Jinka Morales und Luca Dahlem (beide oben rechts) verteidigten ihren Kicker-Titel in der Mosellandhalle.

Darts-Turnier in toller Atmosphäre
Die Verantwortlichen des Fördervereins „Neues Sportgelände Dieblich“ haben sich bewusst auf ihre Fahne geschrieben, Neues zu wagen. So hat sich das am Jahresende ausgetragene Kicker-Turnier mittlerweile etabliert. Offenbar hat der Vorstand auch mit der Austragung des ersten Darts-Turniers, das vorausschauend in die Zeit nach Karneval gelegt wurde, einmal mehr ein glückliches Händchen bewiesen.
Am 16. März trafen sich 31 Akteure, um in einem knapp fünf Stunden andauernden Turnier ihre Geschicklichkeit im Umgang mit den kleinen Pfeilen zu beweisen. Um auch den Laien in dieser Sportart eine reelle Chance zu bieten, wurde zunächst in fünf Gruppen à sechs bzw. sieben Spielern nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt.
Erst ab dem Achtelfinale spielten die Gruppenbesten im Ko-System gegeneinander, bis der Turniersieger ermittelt war. Zur Verblüffung aller Anwesenden hatte an diesem Nachmittag mit Tristan Nagel ein Jugendlicher das ruhigste und zielsicherste „Händchen“. Den zweiten Platz belegte Jürgen Meidt, Jupp Schauren folgte auf dem dritten Platz.
Beeindruckend und wohltuend für Veranstalter wie Zuschauer war die angenehme und freundschaftliche Atmosphäre, die während des ganzen Turniers herrschte. Jeder Unterlegene gönnte seinem Gegner den Sieg. Darüber hinaus zeigten sich die siegreichen Akteure gegenüber den Gastgebern äußerst spendierfreudig. Alles in allem kann der Förderverein von einer weiteren gelungenen Veranstaltung sprechen.



Auch der Vorstand des Fördervereins hatte Grund zur Freude, hier Jupp Hunz, Raimund Luthin und Reinhold Arens.
Die strahlenden Sieger Jürgen Meidt, Tristan Nagel und Jupp Schauren.

Fotos: Eduard Brust/Pressestelle des Fördervereins „Neues Sportgelände Dieblich“
 
Copyright 2019. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü